Termine in St. Johannis-Harvestehude


Konzert

Samstag, 08. Juli 2017, 19:00 Uhr
500 und 5 und 50
Sommerkonzert des Chor St. Johannis
Der ungewöhnliche Titel lässt zurecht auf ein ungewöhnliches Programm schließen. Denn in diesem Jahr ehren wir drei Komponisten: Heinrich Isaac, der vor 500 Jahren verstarb, Hans Werner Henze, dessen Tod nun 5 Jahre zurückliegt, und Zoltan Kodály, dessen Todestag sich in diesem Jahr zum 50. Mal jährt.
Isaac war einer der größten Komponisten seiner Zeit. Doch während von seinen italienischen Zeitgenossen Palestrina und di Lasso noch viele Werke präsent sind, ist von ihm nur ein Stück im kollektiven Gedächtnis geblieben: das Abendlied „Nun ruhen alle Wälder“. Das Vokalensemble „elbcanto“ zeigt in diesem Konzert, dass seine Messen leider heute viel zu selten zu hören sind.
Hans Werner Henze gehört zu den bedeutendsten und schaf- fensreichsten deutschen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Viele seiner Werke erschließen sich – wie so viele zeitgenös- sische Musik - nicht unbedingt beim ersten Hören, doch sein Klavierstück „Cherubino“ bildet eine wunderbare Ausnahme.
Das Hauptaugenmerk gilt dem ungarischen Komponisten Zoltán Kodály mit seinen beiden Werken „Laudes organi“ und der „Missa brevis“. Dank seines Bemühens, volkstümliche Melo- dien und Rhythmen, aber auch die Anfänge der Kirchenmusik in seine Tonsprache zu integrieren, hat er Werke voller Kraft und Freude und tiefer Religiosität erschaffen.
Eintritt: 12 € (nummeriert, Einheitspreis)
VVK: Konzertkasse Gerdes (040/453326), www.eventim.de und Abendkasse